WDer Autor Winfried Thamm und seine Bücher Muskelkater vom Leben und Seelenzerrung Allgemein

Immer wieder wird uns bei Ansicht der Bücher bescheinigt: „Tolle Buchtitel, tolle Cover“. Wir können euch versichern: Nicht nur tolle Titel. Auch tolle Texte. Winfried Thamm schreibt wundervolle, einfühlsame Geschichten über Menschen in allen Lebenslagen – Freude, Glück, Sehnsucht, Liebe, Einsamkeit, Freundschaft, Trauer, Trennung, Tod. Mal satirisch, mal ernst, dann wieder komisch und ironisch – dabei immer authentisch. Denn: Wer kennt ihn nicht, den Muskelkater vom Leben oder erleidet die eine oder andere Seelenzerrung?

Hier ein kleiner Ausschnitt aus „Smartphonomanie“, einer unserer Lieblingsgeschichten im Erzählband MUSKELKATER vom LEBEN. Wunderbar ironisch und satirisch und sehr realistisch.

… Als ich das letzte Mal mit einer Freundin essen war, legte sie gleich ihr Handy neben den Teller. Ich nahm Platz und griff zur Speisekarte. Sie schaute mich besorgt an und fragte: „Was ist mit dir? Hast du etwa dein Handy vergessen? Dann lauf doch schnell zurück zum Auto und hole es.“ Und mit aufsteigender Panik in den Augen ergänzte sie: „Oder liegt es etwa ganz allein bei dir zu Hause auf der Anrichte?“ Als ich ihr offenbarte, dass ich gar keins besäße, war der Abend gegessen. Ihre Konversation verkrampfte zu gestammelten Halbsätzen, vor lauter Stress den ganzen Abend reden zu müssen …

Mehr Informationen zum Muskelkater vom Leben »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X