Bild mit Gänseblümchen und Herz. Darauf der Text: Muttertagsgeschenk? Dieses Jahr gibt’s keine Blumen! Hinweis

Buchtipps zum Muttertag

Muttertagsgeschenk? Dieses Jahr gibt’s keine Blumen!

Bald ist wieder Muttertag und damit beginnt die Suche nach einem passenden Geschenk. Nach dem Motto „Dieses Jahr gibt’s keine Blumen, sondern eine kleine Auszeit!“, haben wir eine Auswahl an Büchern aus unserem Programm für diesen Anlass zusammengestellt.

„Buchtipps zum Muttertag“ weiterlesen
Schöne-Bücher-Magazin mit drei Büchern aus dem OCM Verlag. Hinweis

Neue Ausgabe des Schöne-Bücher-Magazins

Druckfrisch – Schöne-Bücher-Magazin Frühjahr/Sommer 2023

Der Frühling kann kommen! Die passende Lektüre liefert die neue Ausgabe des Schöne-Bücher-Magazins. Ausgabe Nummer 6 ist soeben druckfrisch erschienen – randvoll mit Lesetipps aus unabhängigen Verlagen. Und der OCM Verlag ist auch mit dabei.

Diesmal stellen wir unsere Titel „13 Andere Geschichten“ von Achim Albrecht, „Tinten-Wut“ von Sigrid Drübbisch und „Kerker des Glücks“ von Wolfgang Wiesmann vor.

„Neue Ausgabe des Schöne-Bücher-Magazins“ weiterlesen
Allgemein

Tinten-Wut

Der neue Krimi von Sigrid Drübbisch

Da ist er – der neue Krimi „Tinten-Wut“ der Wittener Autorin Sigrid Drübbisch. Es war knapp und wir haben etwas gebibbert, denn bis gestern hatten wir noch keine Bücher und am 9.6.2022 feiern wir Buchpremiere in der Bibliothek Witten. Und eine Buchpremiere ohne Bücher … das wollten wir uns nicht vorstellen.

Aber Ende gut – alles gut!

4. Juni 2022

Autorin Anne-Kathrin Koppesch und Verleger georg Nies im Verlag Verlagsleben

Neue Autorin – neuer Krimi

Ein neues Buchprojekt nimmt Fahrt auf.

Die bekannte Dortmunder Krimiautorin Anne-Kathrin Koppetsch arbeitet mit einem Dortmunder Verlag zusammen – mit uns.

Hier geht sie zusammen mit Verleger Georg Nies die Korrekturabzüge durch, die gerade aus dem Lektorat zurück sind. Wie man sieht sind wir eher „oldschool“ unterwegs und arbeiten im Lektorat noch auf Papier. Jetzt ist wieder Frau Koppetsch an der Reihe und darf sich durch die Anmerkungen arbeiten.

Wir alle freuen uns auf den neuen, etwas anderen Krimi. Man darf gespannt sein.

30. Januar 2022