Schlagwort: Verlagsarbeit

Der Autor Gerad Falkenburg hält zufrieden den Dummy seines neuen Buches in der Hand. Allgemein

Besuch …

Gestern hatten wir Sonntagsbesuch! Gerald Falkenburg, ein neuer Autor, hat auf dem Heimweg nach Hamburg noch einen kleinen Abstecher zu uns in den Verlag gemacht. Bis jetzt hat er das Cover für seinen Thriller „Ocean Spray“ nur auf dem Monitor gesehen. Gestern konnte er zumindest den Dummy in den Händen halten und war ziemlich angetan. Auch wir sind von diesem Cover sehr begeistert. Und … zu diesem Cover gibt es auch ein kleine Geschichte, die wir noch erzählen werden.

Allgemein

„Einblick in Verlegerseelen“

All denen, die einen tiefen Einblick in Verlegerseelen erhalten möchten, sei unsere Verlagsvorstellung empfohlen.

Ab Minute 22.23 könnt ihr dann Markus Veith erleben. Er stellt sein neues Werk „Die erste Bahn“ vor. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Team von Wir in Dortmund für den Besuch und das daraus entstandene tolle Video.

Übrigens: wer schon immer wissen wollte, was es mit diesem seltsam anmutenden Verlagsnamen auf sich hat, der muss sich dann doch den Film von Anfang an zu Gemüte führen 😉

Und hier geht es zum Video »

Das Verlegerteam freut sich über die Neuerscheinung Der Mephisto-Club Allgemein

Neuerscheinung „Der Mephisto-Club“

Die Bücher sind da! Corona hat auch unsere Planungen durcheinandergebracht. Aber jetzt können wir endlich wieder eine Neuerscheinung präsentieren. Die Palette mit den Büchern wurde in der Baustelle vor unserer Tür abgestellt. Gut, dass diese Woche die Straßenseite geteert wurde. Inzwischen sind die Pakete im Lager und die ersten ausgepackt. Tata, da ist der „Mephisto-Club“. Ein kleines, feines Hardcover und gemeinsam mit unserer Autorin freuen wir uns sehr.

Mehr Informationen zu der mitreißenden Road-Story „Der Mephisto-Club“

Allgemein

Der Mephisto-Club

Wir sind etwas aufgeregt und voller Vorfreude, denn in einer Woche soll wieder eine Palette mit Büchern vor unserer Türe stehen.

Eine vorweihnachtliche Roadstory quer durch Deutschland. Für jugendliche und junggebliebene Leserinnen und Leser. So stellte die Autorin Maria Anne Anders uns ihr Manuskript vor.

Wir fanden, die Geschichte passt wunderbar in unsere Humor und Herzenswärme Verlagsecke.

Inzwischen stehen wir kurz vor Lieferung des Buches. Bis dahin das Übliche: Layout, Umbruch, Lektorat, Korrektorat, Korrektur, Coverentwicklung etc. Und immer wieder Gespräche mit der Autorin.

Das Besondere: Die Kommunikation lief komplett über Telefon, E-Mail, Post. Das war neu für uns, da wir den persönlichen Kontakt zu unseren Autorinnen und Autoren immer sehr schätzen. Leider war es aufgrund der besonderen Situation in Coronazeiten noch nicht möglich. Aber es hat alles wunderbar funktioniert.

Das Ergebnis: kann sich sehen und lesen lassen!

Das ganze Team freut sich sehr auf das Buch – endlich wieder eine Neuerscheinung und dann noch ein Hardcover!
Die Plakate sind bereits gedruckt, es kann also losgehen 🙂

Mehr Informationen zum Mephisto-Club.

X