Der Verleger, der seinen Verstand verlor und sich auf die Suche machte

Der Verleger, der seinen Verstand verlor und sich auf die Suche machte

Der Verleger, der seinen Verstand verlor und sich auf die Suche machte

Achim Albrecht

178 Seiten • Taschenbuch • Format: 21 × 14 cm

Peter Korff ist Ehemann, Verleger, Cheflektor, Kunstmäzen, Aktionskünstler, Avantgardist. Sein Leben gerät immer mehr aus den Fugen: Seine Ehefrau darf Korff nur noch über den Scheidungsanwalt kontaktieren. Dem Verlag gehen die finanziellen Mittel und talentierten Autoren aus. Kreative Kunstaktionen werden als Erregung öffentlichen Ärgernisses fehlinterpretiert. Und zu allem Überfluss observiert Korffs Nachbarin Ogonnek wie besessen jeden seiner Schritte.

Ein Verleger, der an seinen eigenen Ansprüchen scheitert.
Eine Realität, die sich vom Verstand des Verlegers entfernt.
Eine Nachbarin, die nicht weiß, was mit ihr geschieht.
Ein Kunstbetrieb, der aus den Fugen gerät.
Prominente, die Begegnungen zwischen Wunder, Wahn und Wirklichkeit erleben.
Ein Festival, das es nicht geben dürfte.

Ein Roman, der beweist, dass Erfolg und Misserfolg zwei Seiten einer Medaille sind.

Zur Leseprobe ►

ISBN 978-3-942672-27-6
Preis: € 10,90
In den Warenkorb legen

Comedy & Humor

Ähnliche Artikel

Ilai und seine Freunde erobern die Welt

Mia, Ilais Freundin auf vier Pfoten, auf dem Weg ins Lösungslabyrinth.

Hundemädchen Mia sitzt vor dem Labyrinth und grübelt.
Buchcover Ilai und seine Freunde erobern die Welt

Ilai und seine Freunde …

… erobern die Welt.

Zum Buch ►

Ilais Freund Cooper kommt aus Australien und spielt gerne Rugby.

Ilais Freund Cooper sitzt grinsend auf einem Pferd.
Facebook Logo Google Pintererst Logo YouTube Logo Instagram Logo